Segel- und Törnplan 2018

Die Mitsegelplätze auf der MARLIN sind bis September 2018 ausgebucht. Danach geht es voraussichtlich von Faro auf die Kapverdischen Inseln und weiter über den Atlantik 2018/2019. Der Passageplan ist in der Mache und weitere Törns werden in der nächsten Zeit hier veröffentlicht. Solltest Du bereits jetzt Interesse am Mitsegeln auf der MARLIN haben melde Dich vorab und reserviere Deinen Platz.


CREW 47 Faro (Portugal) - La Palma (Kanarische Inseln) 29.09.18 - 18.10.18

Für jeden neuen Blauwasserpiraten ist die Lagune von Faro der beste Ausgangspunkt um sich Seebeine auf der MARLIN zu holen. Im Schutz der Lagune kommst Du an Bord, wenn wir vor Anker liegen und kannst das Schiff, das für die nächsten Wochen deine Heimat sein wird, in aller Ruhe kennenlernen. Culatra allein, der kleine Fischerort ohne Autos mit versandeten Strassen, vor dem wir liegen, ist schon eine Auszeit wert.

 

Nachdem auf der MARLIN in den letzten Wochen viele Kleinigkeiten repariert wurden, ist es an der Zeit  wieder in See zu stechen. Aus Erkenntnissen der letzten Karibiksaison wollen wir mehr Entspannung in unsere Törns bringen. Deshalb bieten wir nur noch mindestens dreiwöchige Mitsegeltörns an.

Während in Nordeuropa langsam der Herbst beginnt, nutzen wir ab Faro die leichten Winde der Küste ,um die neue CREW mit dem Schiff bekannt zu machen. Sicherheitseinweisung und Manövertraining  können so entpannt durchgeführt werden , bevor es nach zwei Ankernächten auf den offenen Atlantik mit dem Ziel Madeira geht.

 

Porto Santo ist eine ruhige Insel mit langen weißen Sandstränden, kleinen Bars und einem gut sortierten Supermarkt, auf der mit den Bordfahrrädern die nähere Umgebung zum Erkunden einlädt.

Funchal lassen wir bewusst aus, denn seitdem es dort einen großen Kreuzfahrtschiffanleger gibt, hat dieser ehemals so pittoreske Hafen seinen Charme leider verloren. Mit Dir suchen wir die Einsamkeit und die Schönheit der Natur. Je nach Wetterlage legen wir Kurs auf das Naturschutzgebiet „Selvagens“ an. Eine kleine Inselgruppe die ausschliesslich per Segelschiff zu erreichen ist und selten besucht wird. Hier gibt es nebst einer wunderschönen Unterwasserwelt eine kleine Station, meist besetzt mit zwei Rangern, die sich über eine gute Flasche und Gesellschaft  freuen und uns ihre Insel zeigen, wenn die Wetterlage das abenteuerliche Anlanden zuläßt.

 

Das nächste Highlight der Reise  ist die kleine Insel Graciosa im Nordwesten von Fuerteventura.  Nachdem satten Grün der Blumeninseln überwiegt hier Trockenheit mit verrsandeten Straßen ohne Autos und harten Vulkangestein.  Eine eintägige Wandertour über die Insel reicht oberflächig aus, um den Charme der selten besuchten Insel zu erfassen. Trotzdem muss der Skipper hier schon etwas energischer an das baldige Ankeraufmanöver und die Weiterreise erinnert werden, denn er neigt dazu innerhalb kürzester Zeit Wurzeln zu schlagen. 

 

Mit nördlichen Winden legen wir nun an der Kanareninsel La Palma an. Eine neue Marina im Süden der Insel bietet uns zum Abschluss der Reise einigen Komfort. Ein fürstliches Abschlussmahl, vom Skipper Micha persönlich zubereitet, rundet diese wunderschöne dreiwöchige Segelreise ab. Für den Wander- oder Reitenthusiasten bietet es sich an, den riesigen Vulkankrater der Insel zu erkunden. Ein paar Tage Anschlussurlaub sind hier sicher empfehlenswert.

 

Anfänger- und Meilentörn mit sportlichem Charakter

Segeldistanz: 811 sm

Teilnehmer: 4-5

Kosten: 2.736,-€, zuzüglich Bordkasse

 

Info Hotline +49 157 51147894

Der Preis beinhaltet die Übernachtungen pro Teilnehmer an Bord ohne An- und Abreise, zuzüglich Bordkasse. Siehe auch AGB.