Segel- und Törnplan 2018/19

Wir arbeiten grade an neuen Abenteuern für Dich und weitere Törns werden hier täglich veröffentlicht.



1.000 Meilen Hochseesegeln auf 60 Fuß Performance Yacht

CREW 47 Horta (Azoren) - Faro(Portugal) 18.08.18 - 30.08.18

Einmal bitte zum Cafe Peter Sport auf der Azoreninsel Horta und zurück. Ja, wie geil ist das denn? Da muss man doch einfach mit. Dieser Schlag ist für Wanderlustige, ebenso wie für ambitionierte Hochseesegler oder die, die es werden wollen. Wir wissen, worauf es ankommt, um diesen Törn zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Die 60 Fuß unserer Hinguckeryacht MARLIN teilst Du mit fünf anderen starken Frauen und Männern, die nichts anderes als Segeln im Kopf haben. Das sind 10 Fuß für jeden. Das grade mal 4,6 Meter breite Schiff teilt den Atlantik mit bis zu 200 Meilen in 24 Stunden in Nord und Süd. Du stehst am Steuer des 30 Tonnen schweren Schiffes und schaust vorbei an dem 27 Meter Mast mit 180 qm Segeltuch auf den Horizont, an dem bald schon die Wolken über Sao Miguel erscheinen werden. Doch nicht nur der Weg ist das Ziel, auch das Ziel bietet unzählige Wege, die durch bizarre Vulkanlandschaften, grüne Wälder oder steile Klippenküsten führen. Nach den Tagen auf See die ideale Abwechslung. Hafentage auf Horta in der Gemeinschaft der internationalen Hochseeyachtszene mit Klönschnack, portugiesischer Küche und einem kühlen Sagres runden den Törn ab und machen Lust auf mehr - warum nicht gleich die neuen Fähigkeiten vertiefen und mit dem Wind im Rücken den Weg zurück an die portugiesische Küste antreten? Die Aluminiumyacht verfügt unter Deck über 3 bequeme Doppelkabinen, 1 großen Salon mit U-Sitzgruppe, sowie Pantry und voll ausgestattetem Navigationsbereich, 1 Dusche, 1 beheizbare Ölzeugkammer - bei fast durchgehend 2,10 Meter Stehhöhe! Vor, zurück oder zusammen. Der Erfolg dieses sportlichen Törns ist einmalig und abhängig vom Wetter, deshalb behalten wir uns eine zeitliche Anpassung vor. Du kannst als Einzelstrecke mitsegeln oder die ganze Zeit an Bord sein. Für das Teambuilding ziehen wir Komplettbucher vor. Wer Hin- und Zurücktörn bucht, darf die Woche dazwischen kostenlos (excl. Bordkasse) an Bord verbleiben. Körperliche Fitness wird vorausgesetzt.

 

Anfänger- und Meilentörn mit sportlichem Charakter

Segeldistanz: 811 sm

 

Teilnehmer: 4-5

1.788,00 €

  • verfügbar

Den Atlantik erleben. Sportlicher Offshore Törn von Portugal zu den Azoren.

CREW 48 Faro(Portugal) - Horta (Azoren) 06.09.18 - 18.09.18

Einmal bitte zum Cafe Peter Sport auf der Azoreninsel Horta und zurück. Ja, wie geil ist das denn? Da muss man doch einfach mit. Dieser Schlag ist für Wanderlustige, ebenso wie für ambitionierte Hochseesegler oder die, die es werden wollen. Wir wissen, worauf es ankommt, um diesen Törn zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Die 60 Fuß unserer Hinguckeryacht MARLIN teilst Du mit fünf anderen starken Frauen und Männern, die nichts anderes als Segeln im Kopf haben. Das sind 10 Fuß für jeden. Das grade mal 4,6 Meter breite Schiff teilt den Atlantik mit bis zu 200 Meilen in 24 Stunden in Nord und Süd. Du stehst am Steuer des 30 Tonnen schweren Schiffes und schaust vorbei an dem 27 Meter Mast mit 180 qm Segeltuch auf den Horizont, an dem bald schon die Wolken über Sao Miguel erscheinen werden. Doch nicht nur der Weg ist das Ziel, auch das Ziel bietet unzählige Wege, die durch bizarre Vulkanlandschaften, grüne Wälder oder steile Klippenküsten führen. Nach den Tagen auf See die ideale Abwechslung. Hafentage auf Horta in der Gemeinschaft der internationalen Hochseeyachtszene mit Klönschnack, portugiesischer Küche und einem kühlen Sagres runden den Törn ab und machen Lust auf mehr - warum nicht gleich die neuen Fähigkeiten vertiefen und mit dem Wind im Rücken den Weg zurück an die portugiesische Küste antreten? Die Aluminiumyacht verfügt unter Deck über 3 bequeme Doppelkabinen, 1 großen Salon mit U-Sitzgruppe, sowie Pantry und voll ausgestattetem Navigationsbereich, 1 Dusche, 1 beheizbare Ölzeugkammer - bei fast durchgehend 2,10 Meter Stehhöhe! Vor, zurück oder zusammen. Der Erfolg dieses sportlichen Törns ist einmalig und abhängig vom Wetter, deshalb behalten wir uns eine zeitliche Anpassung vor. Du kannst als Einzelstrecke mitsegeln oder die ganze Zeit an Bord sein. Für das Teambuilding ziehen wir Komplettbucher vor. Wer Hin- und Zurücktörn bucht, darf die Woche dazwischen kostenlos (excl. Bordkasse) an Bord verbleiben. Körperliche Fitness wird vorausgesetzt.

 

Anfänger- und Meilentörn mit sportlichem Charakter

Segeldistanz: 811 sm

 

Teilnehmer: 4-5

1.788,00 €

  • verfügbar

Der Preis beinhaltet die Übernachtungen pro Teilnehmer an Bord ohne An- und Abreise, zuzüglich Bordkasse. Siehe auch AGB.


Segeln für die Offshore Neulinge

CREW 49 Faro (Algarve Portugal) - La Palma (Kanarische Inseln) 29.09.18 - 18.10.18

Für jeden neuen Blauwasserpiraten ist die Lagune von Faro der beste Ausgangspunkt, um sich Seebeine auf der MARLIN zu holen. Im Schutz der Lagune kommst Du an Bord, wenn wir vor Anker liegen und kannst das Schiff, das für die nächsten Wochen deine Heimat sein wird, in aller Ruhe kennenlernen. Culatra allein, der kleine Fischerort ohne Autos, mit versandeten Strassen, vor dem wir liegen, ist schon eine Auszeit wert.

Nachdem auf der MARLIN in den letzten Wochen viele Kleinigkeiten repariert wurden, ist es an der Zeit wieder in See zu stechen. Auch wir haben während unserer Karibiksaison viel über die Grundlagen für einen gelungen Törn an Bord der MARLIN gelernt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Entspannung und ein großzügigeres Zeitfenster Schiff, Crew und Skipper gut tut. Deshalb bieten wir nur noch mindestens dreiwöchige Mitsegeltörns an.

 

Während es in Mitteleuropa langsam kalt wird, nutzen wir ab Faro die leichten Winde der Küste, um die neue CREW mit dem Schiff bekannt zu machen. Sicherheitseinweisung und Manöver werden in angenehmen Segelbedingungen vermittelt, bevor es nach zwei Ankernächten auf den offenen Atlantik geht und der Kurs auf Madeira abgesteckt wird. Porto Santo ist eine entspannte Insel mit langen weißen Sandstränden, kleinen Bars und einem gut sortierten Supermarkt, auf der mit den Bordfahrrädern die nähere Umgebung zum Erkunden einlädt.

Funchal lassen wir bewusst aus. Denn seitdem es dort einen großen Kreuzfahrtschiffanleger gibt, hat dieser ehemals so pittoreske Hafen, für uns seinen Charme leider verloren. Mit Dir suchen wir die Einsamkeit und die Schönheit der Natur. Je nach Wetterlage legen wir Kurs auf das Naturschutzgebiet „Selvagens“ an, eine kleine Inselgruppe, die ausschliesslich per Segelschiff zu erreichen ist und selten besucht wird. Hier gibt es neben einer wunderschönen Unterwasserwelt eine kleine Station, meist besetzt mit zwei Rangern, die sich über Gesellschaft und eine gute Flasche freuen und uns ihre Insel zeigen, wenn die Wetterlage das abenteuerliche Anlanden zuläßt.

Nächstes Highlight der Reise ist die kleine Insel Graciosa im Nordwesten von Lanzarote. Hier überwiegt Trockenheit, versandete Straßen ohne Autos, karges Vulkangestein. Eine eintägige Wandertour über die Insel reicht oberflächig aus, um den Charme der selten besuchten Insel zu erfassen. Doch wenn man nicht aufpasst, erfasst einen die Tiefenentspannung der Insel. Gerade der Skipper muss schon etwas energischer an das baldige Ankeraufmanöver und die Weiterreise erinnert werden, denn er neigt dazu, innerhalb kürzester Zeit Wurzeln zu schlagen.

Mit nördlichen Winden legen wir nun die Kanareninsel La Palma an. Eine neue Marina im Süden der Insel bietet uns zum Abschluss der Reise einigen Komfort. Ein fürstliches Abschlussmahl, von Skipper Micha persönlich zubereitet, rundet diese wunderschöne dreiwöchige Segelreise ab. Für den Wander- oder Reitenthusiasten bietet es sich an, den riesigen Vulkankrater der Insel zu erkunden. Ein paar Tage Anschlussurlaub sind hier sicher empfehlenswert.

 

Anfänger- und Meilentörn mit sportlichem Charakter

Segeldistanz: 811 sm

Teilnehmer: 4-5

 

NUR NOCH 2 PLÄTZE FREI

2.736,00 €

  • verfügbar

Der Preis beinhaltet die Übernachtungen pro Teilnehmer an Bord ohne An- und Abreise, zuzüglich Bordkasse. Siehe auch AGB.


Cabo Verde Expedition

CREW 50 La Palma - Kapverdische Inseln 20.10.18 - 15.11.18

„Wenn Du auf Cabo Verde zum ersten Mal nach einem 1.000 Meilen Törn Landfall machst, wirst Du die Kanarischen Inseln von vor 20 Jahren entdecken“, sagte mir ein Segelfreund im Jahre 2000 als ich ihm mit leuchtend blauen Augen erzählte, dass ich den Bug der IRON LADY zusammen mit Nathalie in nur wenigen Wochen in Richtung dieser verwunschenen Inseln richten werde. Er sollte Recht behalten und auch bei meinem erneuten Besuch 2015 hatte sich weitestgehend noch nicht viel an den neun legendären kleinen Inseln getan, die es zu entdecken einer gewissen innerlichen Ruhe und Zeit bedarf.

Start zu diesem Schlag über ca. 800 Meilen über den Atlantik ist die Insel La Palma, die zu den Kanarischen Inseln gehört. Hier werden wir uns noch einmal ordentlich in den spanischen Supermärkten verproviantieren können, denn die Versorgungsmöglichkeiten auf den Kapverdischen Inseln sind eher Frisch- und Fischlastig. Wir wissen das und füllen unsere Schapps und Bilgen mit Vorräten für die nächsten Wochen.

Seglerisch ist auf dem Schlag eher mit raumschotlastigen Winden zu rechnen, ein Garant für entspanntes Segeln mit viel Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Ein Buch mehr mitzunehmen ist sicherlich eine gute Idee. Nah entlang der afrikanischen Küste finden wir mehr Wind, als auf dem offenen Meer, sollte der Nordost Passat sich noch nicht durchgesetzt haben. Landfall Cabo Verde ist in Palmeira auf der Insel Sal, wo wir zum ersten Mal international einklarieren. Afrika für Anfänger, nennen wir manchmal Cabo Verde, das Grüne Kap, wie die Inseln von nun an heißen.

Alle neun Inseln zu entdecken bedarf weit mehr Zeit, als wir zur Verfügung haben. Somit besuchen wir den touristischen Strand von Santa Maria auf der Insel Salt, lassen uns durch die Nacht nach Sao Nicolau zur nächsten Insel treiben. Hier verproviantieren wir frischen mannsgroßen Yellowfin Thunfisch und segeln rasch weiter über die verbotene Insel St. Lucia, wo der einsame, aber auch abenteuerliche  Strand zu einer Wanderung und Exkursion einlädt. Mehrere Tage werden wir uns für die Insel Santo Antaoo nehmen. Hier nehmen wir uns ein Aluger, ein lokales Taxi, bei dem man auf Holzbänken auf der Pritsche sitzt. Santo Antaoo ist mehr als eine Reise wert. Santo Antaoo lädt zum Wandern ein. Das Aluger setzt uns hoch in den Bergen ab und wir beginnen den Abstieg durch das immer grüner werdende Tal zu Fuß, lernen Land und Leute aus einer anderen Perspektive kennen. Angekommen in Puerto do Sol zieren bunte Fischerboote das wilde Hafenbecken. Fisch wird frisch aus dem Meer verkauft und eine kleine Pension bietet uns Unterkunft für die Nacht. Am nächsten Tag geht es weiter mit dem Aluger zurück zum Schiff. Santiago… Fogo… Praia…   

 

Segeltörn & Erlebnisreise 

Anfängertörn, Familientörn mit Skipper Michael Wnuk, Weltumsegler und Buchauthor

Teilnehmer: 4-5

 

3.845,00 €

  • verfügbar

Der Preis beinhaltet die Übernachtungen pro Teilnehmer an Bord ohne An- und Abreise, zuzüglich Bordkasse. Siehe auch AGB.


Info Hotline +49 157 51147894