Einmal im Leben musst Du Cuba erleben

Eines der letzten Paradiese der Welt

Segel als Passion. Atlantiküberquerung West – East 2020.

3240.00
1595.00
Nur 0 Plätze verfügbar!

JOIN THE CREW

Wie man sieht, geht es in vier Schritten, die Engländer nennen das Legs, durch die karibische See von Kuba über Jamaika in die Dominikanische Republik und nach St. Martin. Für diesen sportlichen Törn über gut 1.000 Meilen mit Skipper Stefan, musst Du absolut seetauglich sein. Nix für Anfänger. Von dem Törn wirst Du dann noch Deinen Enkeln erzählen. Angekommen auf St. Martin, ist es schon eine Wonne Rene kennenzulernen. St. Martin: Ein guter Platz um Reparaturen durchzuführen, sich für den kommenden Törn zu verproviantieren. Hier ist das Zentrum der karibischen Yachtindustrie. Man kommt einfach von Europa mit dem Flieger nach St. Martin. Zu sehen gibt es auf St. Martin nicht so viel. Da ist man an einem Wochenende rum. Mit Rene als Führer ein echter Spass. Vor St. Martin zu den Bermudas sind es 850 Meilen. Wofür drei Wochen? Entweder man muss ein paar Tage auf günstigen Wind warten oder man kann eine Woche auf den Bermudas sein. Die Bermudianer sind extrem entspannt und ich habe selten eine Insel besucht, die es so in sich hat. Klima, Kultur, Land und Leute. Passt einfach. Sollte man einfach mal gewesen sein.

CREW 64 Atlantik Crossing Leg 1

St. Martin/Saint Maarten liegt im Kielwasser. Start zur schönerer Atlantiküberquerung 2020. Kurs Nord liegt an. Von St. Martin/Saint Maarten zu den Bermudas sind es 850 Meilen. Wofür drei Wochen? Entweder man muss ein paar Tage auf günstigen Wind warten oder man kann eine Woche auf den Bermudas sein. Die Bermudianer sind extrem entspannt und ich habe selten eine Insel besucht, die es so in sich hat. Klima, Kultur, Land und Leute. Passt einfach. Sollte man einfach mal gewesen sein. Skipper Jan kennt die MARLIN und hat viele tausend Meilen mit ihr die Wellen geteilt. Du gewöhnst Dich schnell an die weichen Bewegungen des Schiffes und geniesst den Blick in den nördlichen Sternhimmel. Mit halben Wind zeigt das imposante Schiff seine erstaunliches Segelverhalten. Vor St. Martin zu den Bermudas sind es 850 Meilen. Wofür drei Wochen? Entweder man muss ein paar Tage auf günstigen Wind warten oder man kann eine Woche auf den Bermudas sein. Die Bermudianer sind extrem entspannt und ich habe selten eine Insel besucht, die es so in sich hat. Klima, Kultur, Land und Leute. Passt einfach. Sollte man einfach mal gewesen sein.

CREW 65 Atlantiküberquerung West – Ost 2020 Leg 2

So. „Anker Auf.“ Endlich geht es los. Die Schapps sind voll, die Dieseltanks auch, mit zollfreiem Treibstoff. Auch wenn es eine Flaute erwischt, würden wir quasi mit der Strömung und unter Motor bis auf die Azoren kommen. 1.789 Meilen liegen vor uns. Der logische Weg. Erst einmal machen wir weiter Nord um günstige Winde aus West zu bekommen. Nach der ersten Nacht auf See, legt sich die Aufregung, die Transat Blase legt sich über unser Schiff. Weich drückt der Wind den Mast auf die Seite, lässt das Schiff krängen. Was für ein tolles Gefühl. Wer einmal dem Rausch einer Atlantiküberquerung verfallen ist, will es immer wieder. Es ist wie eine Droge. Ein Einrumpfboot ist das bessere Schiff für die Transat. Du vertraust dem Schiff, schon nach wenigen Stunden, nach der ersten Nacht auf See. Du merkst, wenn der Wind zu stark wird oder zu schwach ist an der Neigung des Mastes. Nicht zwei Rümpfe kämpfen gegen unterschiedliche Wellen und die Bewegungen, sind abrupt, so wie bei den Katamaran Platzmonstern, die an den Ankerplätzen der Karibik in der Mehrzahl sind. Hier auf der West-Ost-Transat sind Schiffe unterwegs und Du bist dabei…

CREW 63

You will be on board for 19 days and will bring you 1.000 nautical miles behind you.

  • 22.02.20 Check-in on board Cayo Largo. First Dinner on Board.
  • 23.12.19 Safety briefing, getting to know the ship.
  • 17.03.19 Arrival Exuma St. George Town

CREW 64

You will be on board for 19 days and will bring you 800 nautical miles behind you.

  • 11.04.20 Check-in on board Cayo Largo. First Dinner on Board.
  • 12.04.20 Safety briefing, getting to know the ship.
  • 30.04.20 Arrival Exuma St. George Town

CREW 65

You will be on board for 19 days and will bring you 1.800 nautical miles behind you.

  • 09.05.20 Check-in on board Cayo Largo. First Dinner on Board.
  • 10.09.20 Safety briefing, getting to know the ship.
  • 28.05.20 Arrival Horta Acores

CREW 66

You will be on board for 19 days and will bring you 1.000 nautical miles behind you.

  • 01.08.20 Check-in on board Cayo Largo. First Dinner on Board.
  • 02.08.20 Safety briefing, getting to know the ship.
  • 02.01.19 Arrival Faro Portugal
3240.00
1595.00
Nur 0 Plätze verfügbar!

Safety 1st

What is really important Sailing aboard SY MARLIN is not like sailing on other ships. The price of a trip should not be the main criterion when choosing the right boat. For us, the safety of our sailors is the highest law on board. Accordingly, we have equipped the MARLIN. Those who save on safety equipment are not at odds with their fellow sailors. Our ship has been approved by the Berufsgenossenschaft See and has the coveted Class A Ship Safety Certificate for worldwide travel. Not many boats meet the same high safety quality...

Weiterlesen

was andere sagen